Stampede

Choreographie: Michael Langeneckert
Musik: Sounddesign Michael Langeneckert unter Verwendung von „Trentemöller, the last resort“
Es tanzen: Susanne Horn, Lisa Oettinghaus, Mirjam Rauch, Sara Riash, Mareike Steffens.



Es ist mitunter schwierig abzugrenzen, ob ein gefährlicher Zustand in einer Menschenmenge zu einer Massenpanik geführt hat, oder ob eine Massenpanik einen gefährlichen Zustand herbeigeführt hat. Im Tanzstück „Stampede“ geht es um Menschen, die in Bedrängnis geraten. Wie verhalten sich die Menschen, wenn sie sich in einem abgeschlossenen Raum befinden? Wenn sie plötzlich in eine existentielle Situation geraten? Es ist ein Spiel mit der Zeit, dem Raum und Ängsten, welches die Handlung der Darsteller beeinflusst.

 

Zum Seitenanfang